Tischtennisturnier in der JG

Am 27.4. war wie jeden Freitag um 19 Uhr Junge Gemeinde. Dieses Treffen war jedoch kein reguläres JG-Treffen, denn viele von den am vergangenen Sonntag konfirmierten jungen Leuten waren zum ersten Mal richtig mit dabei. Der Abend startete wie immer mit dem Gebetskreis, in dem wir auch dieses Mal wieder eine intensive Zeit mit Gott im Gebet verbrachten. Nach und nach wuchs die Runde immer mehr, bis wir es uns dann zu achtzehnt auf den drei Sofas bequem machten. Um zu Beginn ein paar Lieder zu singen, wechselten wir ins Christenlehre-Zimmer zum Klavier, wo Clarissa und Klemens unseren Gesang musikalisch begleiteten. Wir sangen Lieder wie „One Way“ und „You Raise Me Up”.

Es hat richtig Spaß gemacht, so gemeinsam Gott zu loben und zu ehren. Danach hielt Luise ein Thema über den Unterschied zwischen Kind Gottes und Nachfolger Gottes. Um ein Kind Gottes zu sein, braucht es nicht mehr, als das Angebot des Herrn anzunehmen. Zur Nachfolge muss man sich aktiv entscheiden. Dieser Prozess betrifft unser ganzes Leben. Wir hatten gute Gespräche über dieses Thema und haben dabei alle etwas gelernt. Nun kam der Pizzaservice, der uns zwei große Partypizzen brachte. Sehr lecker! Diese hatten uns für das jetzt anstehende Tischtennisturnier gestärkt. In mehreren Runden spielten wir gegeneinander. Die Bälle wurden gnadenlos geschmettert und angeschnitten, sodass sich in jeder Runde nach längerer, manchmal auch kürzerer Zeit ein Gewinner herausstellte. Dieser musste gegen die Gewinner aus anderen Runden spielen, sodass wir am Ende drei klare Sieger hatten: Klemens, Charlotte und Kevin. Als kleine Preise gab es Gummibärchen und Schokolade.

Wir hatten alle viel Spaß dabei und schon nach einem Abend mit den neuen JGlern haben wir uns als starke gemeinsame Gruppe gefühlt. 22.30 Uhr neigte sich der Abend dann schon dem Ende entgegen.

JG 2

JG 1