Gedenkstein auf dem Friedhof Schwaben

Im Jahr 1883 wurde auf dem Schwabener Friedhof neben der Luther-Eiche ein Gedenkstein zur Erinnerung an den 400. Geburtstag von Martin Luther errichtet. Eine zweite eingravierte Jahreszahl wies auf das 400. Jubiläum des Thesenanschlags in Wittenberg hin: 1917.

Wann die erste Luther-Eiche gepflanzt wurde, lässt sich nicht mehr zweifelsfrei ermitteln. Sie wurde vor ca. 40 Jahren durch eine neue ersetzt.
Die Inschrift des Gedenksteins war im Lauf der Jahre stark verwittert und kaum noch lesbar. So haben wir das Jahr des 500. Reformationsjubiläums zum Anlass genommen, den Stein restaurieren zu lassen. Die Initiative dazu ging vom Vorsitzenden des Feuerwehrvereins, Herrn Winter aus. Bürgermeister Pohlers hat das Vorhaben freundlich unterstützt und zugesagt, dass die Stadt Waldenburg die Kosten übernimmt.
Am Sonntag, dem 29. Oktober um 13.30 Uhr soll der erneuerte Stein im Rahmen eines kleinen Festakts wieder eingeweiht werden. Die Veranstaltung wird vom Waldenburger Posaunenchor musikalisch begleitet. Wir laden dazu herzlich ein.